Aprikosenkuchen mit Walnussstreuseln

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen verraten wir euch noch ein einfaches Sonntagskuchenrezept: Aprikosenkuchen mit Walnussstreuseln!

Sonntagskuchen – Aprikosenkuchen mit Walnussstreuseln

aprikosenkuchen mit walnussstreuseln blechkuchen

Na fällt bei euch Weihnachten auch immer eine ganze Herde hungriger Verwandter ein? Ich liebe Blechkuchen für solche Anlässe, denn sie sind meist schnell gemacht und kriegen auch noch alle satt. Hier kommt eins meiner Lieblingsrezepte! Und weil ich selbst noch als fleissiger Weihnachtswichtel unterwegs bin, müssen heute mal zwei schnelle Schnappschussfotos davon reichen!

Aprikosenkuchen mit Walnussstreuseln  – Das braucht ihr

Für den Quark Öl Teig

  • 200 Gramm Quark
  • 100 Milliliter Öl
  • 100 Milliliter Milch
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 400 Gramm Mehl

Für den Belag

  • 2-3 Dosen Aprikosen
  • 100 Milliliter Sahne
  • 400 Gramm Frischkäse
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
  • 2 Eier

Für die Streusel

  • 200 Gramm Walnüsse
  • 100 Gramm kalte Butter
  • 100 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker

So wird’s gemacht

Bereitet erst mal den Quark Öl Teig zu. Dafür einfach alle Zutaten ordentlich verkneten.  Dann eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank wandern lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Aprikosen abtropfen lassen und wenn nötig etwas kleiner schneiden.

Heizt den Ofen auf 180 Grad vor kurz bevor ihr den Teig wieder aus dem Kühlschrank nehmt. Rollt ihn auf einem Stück Backpapier aus und schiebt das Ganze dann rüber auf ein Backblech.  Verteilt die Aprikosen darauf und mischt die restlichen Zutaten für den Belag schnell in einer Schüssel. Gießt die Masse über den Kuchen.

Dann braucht ihr euch nur noch den Streuseln zu widmen. Das geht ruckzuck. Einfach die Zutaten in einer Schüssel mit den Händen verkneten bis sich Streusel bilden. Die eventuell mit den Fingern wieder etwas auseinander zupfen und über dem Kuchen verteilen.

Für 45 Minuten in den Ofen und dann ist der Aprikosenkuchen mit Walnussstreuseln fertig!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

 

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.