Aprikosen Shortbread mit Cashews

Na, wie läuft es bei euch mit der Weihnachtsbäckerei? Ich hab in der neuen Lecker ein einfaches Shortbread Rezept entdeckt, dass ihr mit unterschiedlichen Marmeladen und Nüssen ganz einfach immer wieder etwas verändern könnt. Zwei Sorten sind ruckzuck auf einem Blech gebacken. Meine neue Lieblingssorte ist Aprikosen Shortbread mit Cashews.

Werbung // Kooperation mit Lecker  (mehr Info)

Aprikosen Shortbread mit Cashews aus der neuen Lecker

Aprikosen Shortbread mit Cashews - Weihnachtplätzchen backen - Kekse für Weihnachten

Beim Blättern durch die neue Lecker hat mich das Shortbread Duo Rezept direkt angelacht: Unkompliziert, keine verrückten Zutaten und ganz einfach gemacht. Genauso wünsch ich mir auch die Adventszeit und bisher klappt das bei mir echt super. Im Supermarkt vorm Backregal war das Rezept dann auf einmal doch nicht mehr ganz soo leicht umzusetzen, denn Mandeln und Macadamias waren genau wie alle anderen Nüsse ausverkauft. Zum Glück gibt’s aber neben den Chips immer gesalzene Cashews und die hab ich dann einfach als Ersatz mitgenommen. Und die Varianten mit den gesalzenen Nüssen schmeckt mir richtig gut!

Neben dem leckeren Merry Keksmas Teil mit noch anderen leckeren Plätzchenrezepten findet ihr in der Lecker Ausgabe auch stressfreie Weihnachtsmenüs mit Zeitplan von einfach bis klassisch und extravagant und eine Kochschule zum Thema Baumkuchen. Cool finde ich die Rezeptübersicht mit Bildern am Anfang – so seht ihr gleich was euch anspricht. Jetzt gibt’s aber erstmal das Rezept – in der Originalversion. Die Cashewvariante lege ich euch aber auch sehr ans Herz!

Das braucht ihr – Aprikosen Shortbread mit Cashews

In der Lecker werden aus einem Teig gleich zwei Rezepte gezaubert: Shortbread mit Erdbeermarmelade und Macadamianüssen und Shortbread mit Aprikosen und Mandeln. Ich habe nur die Hälfte des Rezeptes gemacht und die Mandeln durch Cashews ersetzt. Hier findet ihr die originalen Zutaten. Die Menge reicht für 1 Blech, das werden dann ca. 50-60 Stück.

  • 750 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 500 Gramm kalte Butter (plus etwas extra zum Einfetten des Bleches)
  • 100 Gramm Mandelkerne (ungeschält, wenn ihr mögt duch Cashews ersetzen)
  • 100 Gramm ungesalzene Macadamianüsse
  • Je 275 Gramm Erdbeer- und Aprikosenmarmelade

Aprikosen Shortbread mit Cashews – so wird’s gemacht

Aprikosen Shortbread mit Cashews - Weihnachtplätzchen backen mit lecker

Knetet zuerst den Shortbread Teig. Dafür einfach Mehl, Zucker, Vanillezucker und die Butter in kleinen Würfeln in eine große Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (180 Grad bei Umluft) und die beiden Nusssorten getrennt voneinander grob zerkleinern. Ich hab für etwas Abwechslung auch ein paar Cashews ganz gelassen. Rührt die Marmeladen jeweils in einer kleinen Schüssel glatt.

Rollt dann den Teig auf einem gefetteten Backblech aus. Bestreicht jeweils eine Hälfte mit Aprikosen- bzw. Erdbeermarmelade und verteilt die Nüsse darauf (Mandeln bzw. Cashews auf der Aprikosenseite und Macadamias auf der Erdbeerseite). Backt das Shortbread dann ca. 30-40 Minuten auf unterster Schiene.

Nehmt das Blech aus dem Ofen und lasst das Shortbread auf einem Kuchengitter ca. 40 Minuten abkühlen. Schneidet es dann mit einem scharfen Messer in Quadrate oder Streifen.

Lasst es euch schmecken!

Lecker kennenlernen oder Lecker zu Weihnachten verschenken

Und falls ihr jetzt Lust bekommen habt die Lecker mal kennenzulernen oder zu Weihnachten zu verschenken: Dazu gibt’s zwei verschiedene Abo Möglichkeiten:

  • Das Lecker Probeabo: ihr bekommt drei Hefte und spart dabei 35% – mehr Infos dazu hier.
  • Das Lecker Geschenkabo: ihr verschenkt ein Jahr Lesespaß – zusätzlich gibt es zwei Ausgaben on top. Mehr Infos dazu hier!

Happy Weihnachtsbäckerei,

Jutta

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.