8 Tipps für schöne Kalender 2017

Ich plane gerne und ich liebe schöne Kalender. Trotzdem ist in den letzten Jahren die Planungsarbeit bei mir aber immer mehr ins Digitale gewandert. Das heißt aber nicht dass ich gar keinen Kalender mehr brauche! Ich hab für euch ein paar besondere und schöne Kalender 2017 rausgesucht!

Die Links in diesem Artikel sind Partnerlinks / Affiliatelinks zu Partnershops (mehr Infos)

8 Tipps für schöne Kalender 2017 – Planer, Wandkalender und Co

1. Kalender mit schönen Prints

Ich hab entdeckt, dass es bei Juniqe jetzt auch Kalender gibt. Damit habt ihr dann jeden Monat einen anderen schönen Print den ihr anschauen könnt und nachher könnt ihr sie rahmen oder verschenken. Mir gefällt der Typografie Kalender Words of Wisdom und die Prints in Natures Creations besonders gut. Es gibt jeweils ein kleines Vorschaubild, sodass ihr vorher sehen könnt ob euch die Prints gefallen.

2. Notizkalender „Was wir lieben“

Der Notizkalender „Was wir lieben“ vom Verlag Hermann Schmidt vereint gleich drei Dinge, die ich toll finde: 1) es ist ein Kalender, 2) man kann ihn auch für Notizen nutzen und 3) jedes Blatt ist eine Erinnerung an die schönen, kleinen Dinge im Leben. Ich hab den Kalender zuhause und schonmal reingespinkst – allerdings nur auf ein, zwei Seiten damit der Rest eine Überraschung bleibt. Insgesamt findet ihr eine kleine Liebeserklärung an den Alltag für jeden Tag im Jahr, von Rubbellose rubbeln bis frisch gemähtes Gras riechen. Besonders freu ich mich ja schon auf die maximale Eisbällchenstaplung im Sommer!

3. Kalendertagebuch für 5 Jahre

Maike und ich sind beide riesen Fans von „Schöne Momente Kalendern“ (hier Maikes DIY aus 2012) und haben schon super häufig welche verschenkt. Das Prinzip gibt’s auch als Buch. Dieses hier hat kleine Anweisungen für jeden Tag. Abends einen kleinen Satz schreiben und sich nochmal erinnern warum der Tag schön war geht ruckzuck und das beste ist wenn man nach einem Jahr wieder bei seinen Erinnerungen ankommt.

4. Bürokalender zum Aufstellen

Der Bürokalender von Busy B lässt sich Aufstellen und hat auch noch jeden Monat eine kleine Tasche in die man Erinnerungen oder auch einfach Quittungen und Co. stecken kann. Wenn ihr im Büro den aktuellen Monat immer im Blick haben wollt, ist dieser Kalender vielleicht was für euch!

5. Schlichte Kalender zum Planen und Co.

Ich selbst hab immer gerne Kalender genutzt die links die Woche im Überblick zeigen und rechts eine Notizseite zum Planen und für To Dos haben. Der Kalender mit dem geometrischen Cover ist für mich perfekt eingeteilt. Jetzt wo ich das meiste online plane nutze ich ab und zu noch Blöcke wie diesen von Hema auf die ich beim Telefonieren schnell kritzeln kann. Danach übertrage ich die Sachen in meinen digitalen Kalender. Bei Hema findet ihr auch eine große Auswahl an Kalendern die innen ganz schlicht und übersichtlich eingeteilt sind.

6. Wandkalender – das Jahr im Überblick

Einen großen Kalender mit einer Jahresübersicht hänge ich mir immer an die Tür direkt in der Nähe von meinem Schreibtisch. Darin notiere ich nicht alle Termine sondern nur Geburtstage, Feiern, Urlaub und größere Projekte. So hab ich dann eine Jahresübersicht, wann welches Projekt gestartet werden soll. Für 2017 finde ich diesen Kalender mit Farbklecksen besonders schön.

7. Besondere Wandkalender für den Flur

Schöne Wandkalender für den Flur finde ich ja immer eine tolle Geschenkidee. In der Collage seht ihr einen wunderschön gestalteten Kalender mit positiven Sprüchen, schön finde ich aber auch den Gemüsesaisonkalender und den Geburtstagskalender „Wie schön dass du geboren bist“.

8. Schön illustrierte Planer

Und zum Schluss bin ich auf meiner Suche noch über ein paar schön illustrierte Kalender gestolpert, die auch ein tolles Geschenk für 2017 sind: my lovely diary, Planer 2017 mit Farbklecksen und Mein tolles neues Leben mit 52 Wochenaufträgen.

Habt ihr euch schon für einen Kalender entschieden oder lebt ihr komplett digital?

Jutta

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.